Teamfight Tactics: Patchnotizen 11.18

AutorRodger „MinionsRpeople2“ Caudill
  • In die Zwischenablage kopiert
Abenteurer, es ist gefährlich, allein zu gehen! Nimm diese Patchnotizen!

Nachdem wir in den Aktualisierungen während Patch 11.17 die wichtigsten Ausreißer wieder ins Gleichgewicht gebracht haben, konzentrieren wir uns in Patch 11.18 darauf, mehr Optionen für das späte Spiel an der Frontlinie zu eröffnen, indem wir Abschwächungen an Standard-Frontlinienkämpfern (Ivern, Jax, Volibear) vornehmen, die Lichtgegenstände weiter anpassen und 4-Gold-Champions mit Sternenwertung 3 so gefährlich machen, wie sie sein sollten. Außerdem haben wir die neuen kleinen Tintenlegenden und E-Sport-Pingu im Gepäck!
Rodger „MinionsRpeople2“ Caudill

Patch-Aktualisierungen

15.09.2021: Änderungen an der Spielbalance


Attribute


Die Konsistenz, die Assassinen im mittleren und späten Spiel bieten, reicht aus, um ein komplettes Franchise an Spielen zu schaffen.
  • Assassine – zusätzlicher kritischer Schaden: 30/50/70 % ⇒ 30/40/50 %

Champions


Schweren Herzens muss ich dir mitteilen, dass wir Komps mit Yasuo abschwächen müssen. Die Änderung an Yasuos Ausführungsdauer fühlen sich gut an, allerdings konnte er sich mit dem Buff schneller und konsistenter verstärken, als wir erwartet haben. Um das Gefühl der Zufriedenheit mit der neuen Ausführungsdauer zu erhalten, verringern wir seinen kumulativen absoluten Schaden.
  • Kha’Zix – Schaden von „Geschmack der Furcht“: 250/350/550 ⇒ 250/350/500
  • Kha’Zix – Schaden von „Geschmack der Furcht“ an isolierten Zielen: 750/1050/1.650 ⇒ 750/1050/1.500
  • Vayne – absoluter Schaden durch Silberbolzen: 70/95/120 ⇒ 70/90/110
  • Yasuo – Kumulativer absoluter Schaden von „Brennende Klinge“: 25/35/55 ⇒ 20/25/40

Patch 11.18 auf den Punkt gebracht

Kleine Tintenlegenden

Eine neue „Kleine Legenden“-Thematik kommt direkt von der Leinwand: Tintenlegenden! Es gibt jeweils fünf Varianten für Ao Shin, Daunenkrieger und Paddelflosse. Sie können direkt gekauft werden, sind aber auch in Eiern und Paketen (voller Freude) enthalten!

In dieser gemalten Welt ringen fünf Elemente (Azurtinte, Erdentinte, Finstertinte, Tintenglut und Tintensturm) um die Herrschaft über die Leinwand. Aber welches von ihnen wird dein Meisterwerk vervollständigen? Schau sie dir in all ihrer tintenhaften Schönheit an!

Tinten-Ei

1 „Kleine Legende“-Ei

3,99 €

490 RP

5 Tinten-Eier

Paket mit 5 Eiern

18,99 €

2.450 RP

Paket mit 10 + 1 Tinten-Eiern

Paket mit 10 + 1 Eiern

37,99 €

4.900 RP

Tinten-Megapaket

Paket mit 21 Tinten-Eiern + 3 zusätzlichen Tinten-Eiern sowie 3 zusätzlichen „Furchtlose Gefährten“-Eiern

79,99 €

10.290 RP

E-Sport-Pingu

Ab jetzt bis 19. Oktober ist unsere bisher klatschwütigste kleine Legende verfügbar – und sie hat noch nicht einmal Hände! Schnapp dir E-Sport-Pingu für 750 RP oder 5,99 € (auf Mobilgeräten).

Große Änderungen

Groß, wie meine Träume von LP-Gewinnen.

Champions: Rang 4


Es stellte sich heraus, dass Jax mit seinen soliden Werten und den hochwertigen Attributen „Gepanzert“ und „Plänkler“ eigentlich gar keine Waffe braucht. Jax ist zu einer Plug-and-Play-Einheit geworden, die zu viel universellen Wert ohne große Verpflichtungen bietet. Aber hey, wenn du dich wirklich auf Jax eingeschossen hast, geben wir dir als Dankeschön eine 3-Sterne-Verbesserung.

Die notwendige Abschwächung für Iverns „Blümchen“ zielt auf die Massenkontrolle ab, die in ihren beliebtesten Teamzusammenstellungen (Abscheulichkeit/Wiedergänger) integriert ist. Mit den folgenden Änderungen stärken wir „Blümchens“ Identität als Tank mit soliden Werten, während wir gleichzeitig ihre übermäßig wirkungsvolle Massenkontrolle abschwächen.

Zu guter Letzt widmen wir uns zwei Wächter-Champions, die erheblich von ihren optimalen Gegenständen profitiert haben.
  • Draven – Angriffsschaden: 90 ⇒ 95
  • Draven – Gleichbleibender Schaden von „Wirbelnde Äxte“: 150/200/800 ⇒ 150/225/900
  • Draven – Angriffsschadenskalierung von „Wirbelnde Äxte“: 170/180/340 % ⇒ 170/180/400 %
  • Galio – Schaden von „Schild von Durand“: 200/300/1.200 ⇒ 200/300/1.500
  • Galio – Schadensverringerung von „Schild von Durand“: 60/70/90 % ⇒ 55/60/95 %
  • Ivern – Dauer des Hochschleuderns von „Blümchen!“: 1,5/2/6 ⇒ 0,5/0,5/6 Sekunden
  • Ivern – Leben von Blümchen: 1.500/2.400/10.000 ⇒ 1.600/2.600/10.000
  • Ivern – Angriffsschaden von „Blümchen!“: 80 ⇒ 90
  • Jax – Leben: 1.000 ⇒ 950
  • Jax – zusätzliches Angriffstempo von „Verstärkter Schlag“: 30/35/100 % ⇒ 20/30/100 %
  • Jax – Angriffsschadenskalierung von „Verstärkter Schlag“: 200/220/300 % ⇒ 200/220/400 %
  • Lucian – magischer Schaden pro Schuss von „Niedermähen“: 50/90/400 ⇒ 40/70/400

Champions: Rang 5


Volibear ist im späten Spiel der ideale Frontlinienkämpfer für so ziemlich jede Teamzusammenstellung, die einen Wiedergänger gebrauchen kann, oder besser noch, ein Wiedergänger-Emblem. Im letzten Patch verringerten wir sein Leben, aber es stellte sich heraus, dass das kaum einen Unterschied für ihn machte. Dieses Mal verringern wir seinen Schaden und seinen Schild, um Volibear zu einem weniger harten Konter für Spieler zu machen, die das Amulett, Boten der Nacht oder Plänkler einsetzen.

Kayles Änderungen betreffen hauptsächlich Ausrüstungen, die auf „Klinge des Todes“ setzen.
  • Kayle – Angriffsschaden: 75 ⇒ 80
  • Kayle – Angriffsschadenskalierung nach 1. Aufstieg: 80/90/1.000 % ⇒ 50/60/1.000 %
  • Volibears „Unheilsbringer“ zerstört jetzt keine Schilde mehr. Stattdessen verursacht er doppelten Schaden an ihnen.
  • Volibear – Schaden von „Unheilsbringer“: 150/300/5.000 ⇒ 125/250/5.000

Gegenstände


Wie ich damals im Sportunterricht, werden das „Amulett der Hochburg des Targon“ und „Statikks Gunst“ fast nie in ein Team gewählt. Die Verringerung der Magieresistenz von „Statikks Gunst“ ist einfach nicht gut genug, um für die coolen AP-Teams in Frage zu kommen, und der gleichbleibende Schild des Amuletts verschwindet im späten Spiel, wenn all die durchtrainierten Volibears auftauchen. Wir verstärken die Verringerung der Magieresistenz von „Statikks Gunst“ und machen das Amulett im späten Spiel mächtiger, indem es jetzt zusätzlich zum Schild gleichbleibendes Leben gewährt. Dies, zusammen mit unserer Volibear-Abschwächung, könnte dazu führen, dass du sagst, dass das Amulett jetzt in optimaler Verfassung ist … genau wie wir, lieber Leser, genau wie wir.
  • Gesegneter Blutdürster (Lichtgegenstand) – Schild in Höhe eines Prozentsatzes des Lebens: 60 % ⇒ 40 %
  • Steinpanzer des Dvarapala (Lichtgegenstand): Rüstung und Magieresistenz pro Gegner: 40 ⇒ 30
  • Amulett der Hochburg des Targon (Lichtgegenstand) – NEU: Lichtbonus gewährt zu Kampfbeginn 200 Leben für alle Verbündeten
  • Amulett der Hochburg des Targon (Lichtgegenstand) – Schild: 600/700/800 ⇒ 400/500/600
  • Statikks Gunst (Lichtgegenstand) – Verringerung der Magieresistenz: 50 % ⇒ 70 %

Kleine Änderungen

Klein wie meine LP-Gewinne in der Realität.

Attribute


Ich habe von den höchsten Berggipfeln nach dieser Verbesserung geyordelt.
  • Schlitzohren – Angriffstempo: 10/30/70/130 % ⇒ 10/30/80/140 %

Champions: Rang 1


Da wir selbst gerne mal den ein oder anderen Krug leeren, sind wir zufrieden mit dem Schaden, den Gragas herunterschlucken kann. Aber der Schaden, den er verursacht, wirkt verwässert, wenn man bedenkt, wie viel Mühe es macht, einen 3-Sterne-Gragas zusammenzubrauen.
  • Gragas – Schaden von „Betrunkene Wut“: 175/250/400 ⇒ 175/250/475

Champions: Rang 2


Er schreibt eine Liste und überprüft sie noch zwei Mal.
  • Pyke wählt jetzt immer ein neues Kampfziel aus, nachdem er gesprungen ist. Dies verbessert seine Beständigkeit beim Betäuben von Einheiten in der Ecke, besonders wenn er kurze Distanzen zurücklegt.

Champions: Rang 3

  • Nidalee – Leben: 800 ⇒ 750
  • Nunu – Schaden von „Konsumieren“: 500/750/1.800 ⇒ 450/700/1.750
  • Yasuo – Ausführungsdauer von „Brennende Klinge“ verringert.

Champions: Rang 4


Es ist nicht leicht, einen 4-Gold-Champion auf 3 Sterne aufzuwerten, deshalb sollte es sich unbedingt lohnen. Ein paar Beispiele: 3-Sterne-Diana ist wahrscheinlich übermächtig. 3-Sterne-Karma muss vor der nächsten Ausführung lediglich die Ausschlusszeit der Fähigkeit (1,5 Sek.) abwarten.
  • Aphelios – Angriffsschadenskalierung von „Dunkle Wache“: 350/375/425 % ⇒ 350/375/450 %
  • Aphelios – Grundschaden von „Dunkle Wache“: 150/200/400 ⇒ 150/200/500
  • Diana – Schaden von „Mondsucht“: 300/450/2.000 ⇒ 300/450/3.000
  • Fiddlesticks – Schaden von „Krähensturm“: 150/200/600 ⇒ 150/200/750
  • Karma – Schaden von „Seelenflackern“: 230/290/750 ⇒ 230/290/850
  • Karma – Manaverringerung von „Seelenflackern“: 15/15/30 ⇒ 15/15/40

Champions: Rang 5


Nach den Anpassungen im letzten Patch feilen wir weiter an Viego, mit dem Ziel, dass er auf 1 Stern ohne Gegenstände weniger lästig ist und besser wird, wenn er aufgewertet und durch Gegenstände oder Attribute verstärkt ist.
  • Viego – Schaden von „Verfügung des Herrschers“: 180/360/2.000 ⇒ 150/400/2.000

Gegenstände

  • Gefrorenes Herz aus Gold (Lichtgegenstand) – Startmana: 60 ⇒ 45
  • Steinpanzer des Wasserspeiers – Rüstung und Magieresistenz pro Gegner: 20 ⇒ 18
  • Riesenschlächter – Schadenssteigerung bei Überschreitung des Grenzwerts: 70 % ⇒ 60 %
  • Schnellfeuer-Lichtgeschütz (Lichtgegenstand) – Zusätzliches Angriffstempo durch Lichtbonus: 40 % ⇒ 30 %

Fehlerbehebungen

  • Schlag dich nicht länger selbst: Spieler, die Inaktivitäts-Überprüfungen verpassen, werden nicht mehr versehentlich dazu gezwungen, eine Strafe für das Verlassen der Championauswahl zu verbüßen, wie es bei ihren Kollegen in der Kluft von League of Legends der Fall ist.
  • Dünnere Weste: „Dornenweste“ blockt nicht länger mehr kritischen Trefferschaden als vorgesehen.
  • Grausamer Anblick: Teemos Fähigkeit gibt nun an, dass ihre Angriffstempo-Verlangsamung 3 Sekunden lang anhält.
  • Wieder vollendet: Kennens und Rivens Betäubungen bewirken jetzt wie vorgesehen, dass Lucian aufhört, seine Fähigkeit abzufeuern.
  • Mit Platzpatronen schießen: Wir haben einen Fehler behoben, durch den mit der „Klinge des Todes“ ausgerüstete Kanoniere in seltenen und merkwürdigen Szenarien einen sinnlosen „Klinge des Todes“-Grafikeffekt auslösten.
  • Fehler 111151: In TFT geht es darum, Abwechslung geschickt einzusetzen. Einige Spieler haben die Variabilität bisher ignoriert und stattdessen im Profispiel geschickt erste Erfolge aneinandergereiht. Wir behalten das im Auge und denken darüber nach, gewisse Ausgleichshebel für Profi-Spieler zu implementieren, die die Turniere immer wieder dominieren. Bisher haben wir folgende in Erwägung gezogen: echte Bienen, die diesen Spielern einen Besuch abstatten, Milch über ihre Tastatur kippen, und noch mehr Bienen.


  • In die Zwischenablage kopiert